Breitbandausbau Oberaurach

Aktueller Stand

Verfahren Oberaurach 03

Allgemeine Markterkundung Verfahren 03 (veröffentlicht am 20.07.2017)   

im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (BbR)

Der Freistaat Bayern fördert mit der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen (Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09.07.2014 den sukzessiven Aufbau  von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und viel höheren Upload-Geschwindigkeiten als bei Netzen der Grundversorgung in den Gebieten, in denen diese Netze noch nicht vorhanden sind.

Bevor Fördermittel eingesetzt werden können, hat die Gemeinde Oberaurach gemäß Nr.  4.3 ff. BbR im Rahmen der Markterkundung Netzbetreiber um Stellungnahme zu bitten:  Zu eigenwirtschaftlichen Ausbauplänen, zur dokumentierten Ist-Versorgung und zu aktuellen Infrastrukturen, die noch nicht im Infrastrukturatlas der BNetzA eingestellt sind. Die Gemeinde Oberaurach bittet daher, bis spätestens 30.08.2017  zu nachfolgenden Punkten Stellung zu nehmen:

Markterkundung – Bekanntmachung

Vorläufiges Erschließungsgebiet

Technische IST-Erfassung (veröffentlicht am 20.07.2017)   

Die Darstellung der technischen IST-Versorgung finden Sie hier: Technische Ist Erfassung

 

Verfahren Oberaurach 02

Wie schon mehrmals in den Medien mitgeteilt, wurde im letzten Jahr der Breitbandausbau VDSL Oberaurach 01 durchgeführt. Grundsätzlich war der Ausbauvertragspartner Telekom Deutschland verpflichtet, dass beschriebene Ausbaugebiet  Dankenfeld, Kirchaich, Fatschenbrunn, Hummelmarter, Trossenfurt und Tretzendorf mit Glasfasertechnik auszubauen und die entsprechende Infrastruktur innerhalb eines Jahres herzustellen.

Bereits vor Wochen wurde durch die Telekom Deutschland auf der Internetseite

https://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewCategoryTheme-Start?ServiceboxCatID=netzausbau&KeywordPath=zuhause%2Finfo-box%2Fberatung%2Fnetzausbau&wt_mc=alias_9998_privatkunden%2Fzuhause%2Fberatung%2Fnetzausbau

mitgeteilt, dass der Ausbau Anfang November 2015 abgeschlossen wird und die Bürgerinnen und Bürger, vorausgesetzt die richtige Hausanlage besteht und der entsprechende Buchungsvertrag mit der Telekom ist geschlossen, schnelleres Internet erhalten werden.

Dieses wurde im letzten Mitteilungsblatt auf Initiative der Telekom und deren Vertriebspartner Handy Shop Ebelsbach an die Haushalte mitgeteilt. Auch bei kürzlich durchgeführten Terminen mit Vertretern der Telekom wurde der Inbetriebnahme Termin 13.11.2015 bestätigt, sodass die Gemeinde Oberaurach sowie auch der Vertriebspartner Handy Shop Ebelsbach sich auf diesen mehrmals bestätigten Termin verließen.

Nachdem sich dann im Bereich Fatschenbrunn unerwartete Hemmnisse hinsichtlich dem durch die Telekom in Eigenausbau durchgeführten Kupferkabelausbau ergaben, wurde durch die Telekom dann unerwartet mitgeteilt, dass die Inbetriebnahme doch nicht am 13.11.2015 stattfinden kann.

Um die vollständige Inbetriebnahme nicht auszusetzen, wurde dann auf Nachfrage des Vertriebspartners und der Gemeinde Oberaurach eine teilweise Inbetriebnahme für das Vorwahlgebiet 09549 Kirchaich und Dankenfeld erzielt, sodass wenigstens die Ortsteile Dankenfeld und Kirchaich mit schnellem Internet versorgt werden können. Nachdem nun auch in diesem Bereich ab dem 13.11.2015 kein schnelles Internet zur Verfügung stand und die Bürgerinnen und Bürger bei der Gemeinde oder dem Vertriebspartner nachfragten, erhielt die Gemeinde Oberaurach nun von der Telekom folgende Stellungnahme.

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach erneuter Rücksprache mit unserer Technik, wurden mir die nachfolgenden Termine für die Inbetriebnahme der Ortsteile von Oberaurach schriftlich zugesagt.

Auf Grund technischer Probleme bei der Inbetriebnahme der MSAN konnte der ursprünglich genannte Termin 13.11.2015 für den Bereich 09549 nicht mehr gehalten werden.

Für den Bereich 09549 OT Kirchaich, Dankenfeld wird der 27.11.2015 festgelegt

Für den Bereich  Hummelmarter Trossenfurt/Tretzendorf Fatschenbrunn  der 18.12.2015 festgelegt

Wir möchten uns für die Verwirrungen bei der Terminfestlegung entschuldigen.

Die Technikkollegen taten wirklich alles in ihrer Macht stehende, dennoch konnten die Probleme leider nicht zeitnah wie geplant und zugesagt ausgeregelt werden.

Unabhängig von bisher mitgeteilten Terminen bleibt folgendes festzuhalten:

Der Breitbandausbau Oberaurach hat vertragsgemäß, zügig und gut stattgefunden, sodass die entsprechende Infrastruktur nach jahrelangem Warten nun vorhanden ist. Jetzt ist die Telekom Deutschland gefordert die entsprechende Hardware mit den entsprechenden Softwares in Betrieb zu nehmen. Das dieses nicht nach der Vorstellung aller Beteiligter funktionierte ist Schade, jedoch liegt dies nicht im Aufgabengebiet der Gemeinde Oberaurach oder des Vertriebspartners Handy Shop Ebelsbach, sondern in Verantwortung der Telekom Deutschland. Diese wurde durch die Gemeinde Oberaurach mehrmals darauf hingewiesen.

Zusätzlich wurde uns durch die Telekom und dem Vertriebspartner mitgeteilt, dass die Inbetriebnahme der Anlage, die Buchung des entsprechenden Produktes und die Verfügbarkeit dessen, nie an einem einzigen Termin stattfinden wird. Es vergeht zwischen dem Termin der Inbetriebnahme, der Buchung des Produktes und der zur Verfügung stehenden höheren Bandbreite immer mehrere Tage, welche auch auf Grund von Wochenenden, Feiertagen und firmeninternen Verzögerungen variieren können.

Die Gemeinde Oberaurach bittet deshalb um Verständnis.

Oberaurach, 19.11.2015

Mahr

 

 

Wichtige Informationen für den Sachstand Breitbandausbau Fatschenbrunn, Dankenfeld, Kirchaich, Trossenfurt mit Hummelmarter und Tretzendorf

Bitte Informieren Sie sich hinsichtlich ihres aktuellen Vertragsverhältnisses bei ihrem derzeitigen Telefon, -Internetanbieters.

S36C-6e15092808470_0001S36C-6e15092808460_0001

Oberaurach, 28.09.2015

 

Telekom informiert über den Netzausbaustatus

Die Telekom Deutschland informiert über folgende Internetseite über den jeweils aktuellen Ausbaustatus. Hier wird mitgeteilt, dass der erste Ausbauschritt Anfang November 2015 in Betrieb genommen werden soll!

https://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewCategoryTheme-Start?ServiceboxCatID=netzausbau&KeywordPath=zuhause%2Finfo-box%2Fberatung%2Fnetzausbau&wt_mc=alias_9998_privatkunden%2Fzuhause%2Fberatung%2Fnetzausbau

Oberaurach, 28.09.2015

Bauarbeiten im Bereich Zur Steige – Am Ried in Trossenfurt – Umleitung über die Ortsstraße “Schulzenhügel”

Die Baufirma OFM teilte der Gemeinde mit, dass die Arbeiten im Bereich Trossenfurt – Ortsstraße ” Zur Steige” und “Am Ried” ab dem 28.09.2015 beginnen werden. Bei diesen Arbeiten kann es im Einfahrtsbereich zur Ortsstraße “Am Ried” zu einer Umleitung des Verkehrs kommen, sodass die Anwohner gebeten werden über die Ortsstraße “Schulzenhügel” auszuweichen.

Oberaurach, 28.09.2015

Achtung Verkehrsregelung durch Ampelsystem in Kirchaich – Kreuzung Ballsieperstraße – Bamberger Straße – Zum Lindig – Pfarrer – Vogler – Straße

Auf Grund des Breitbandausbau wird es ab sofort zu einer Verkehrsregelung per Ampelsystem in Kirchaich kommen. Deshalb kann es hier zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Arbeiten werden in der Kalenderwoche 39 durchgeführt.

Die Gemeinde Oberaurach dankt für Ihr Verständnis.

Erstes Multifunktionsgehäuse in Hummelmarter – Verlegung der ersten Meter Leerrohre in Dankenfeld und Hummelmarter

P1010920 P1010925 P1010922 P1010927

Zwischenzeitlich konnte das erste Multifunktionsgehäuse in Hummelmarter neu gesetzt und die Leerrohre eingezogen werden. Teilweise sind die Baugruben bereits schon wieder geschlossen worden und es kann zügig weiter gehen.

Die Erdbaufirma ist ebenso schon am Ortseingang von Dankenfeld tätig gewesen, auch dort sind die entsprechenden Leerrohre installiert, durch welche anschließend das Glasfaserkabel eingezogen wird.

Zum Gesamtausbau gilt, dass lediglich bis zu den Multifunktionsgehäusen Erdarbeiten notwendig sind und nur bis dorthin Glasfaserkabel verlegt werden. Ab den Verteilerstellen wird der Internetbetrieb weiterhin über die bestehenden Kupferleitungen erfolgen, welcher jedoch auf Grund des stärker ankommenden Signales auch stärker weitergegeben wird.

Gemeinde Oberaurach, 24.06.2015

Bauarbeiten für den Breitbandausbau durch die Fa. Globus haben in Hummelmarter begonnen!

Zum heutigen Tag hat die Breitbandversorgung Oberaurach mit Glasfaserkabelausbau begonnen. Die Firma Globus Baumanagement, beauftragt durch die OFM Gruppe Burgkunstadt, hat mit den Erdarbeiten im Bereich Hummelmarter begonnen.

Grundsätzlich werden nun alle Erdarbeiten durchgeführt und in den kommenden Wochen die entsprechenden Leerrohre eingezogen. Erst nach Beendigung dieser Arbeiten werden die Glasfaserkabel, welche anschließend das schnellere

Internet ermöglichen, in die Leerrohre eingezogen.

Gemeinde Oberaurach, 19.06.2015

P1010917 P1010916 P1010912 P1010911

Ausbaufirma OFM Communications GmbH & Co. KG aus Burgkunstadt stellt sich bei der Gemeinde Oberaurach vor

Am Montag den 30.03.2015 stellte sich die von der Telekom Deutschland für den Breitbandausbau beauftragte Firma OFM Gruppe aus Burgkunstadt vor und teile Einzelheiten mit. Am selben Tag noch wurden die 8 teilweise bestehenden und neu zu errichtenden Standorte für die Multifunktionsgehäuse gesichert, welches den ersten Schritt in den tatsächlichen Ausbau bedeutet. Zeitnah werden nun auch die Wegsicherungsmaßnahmen für den Ausbau erfolgen, welche dann für die Verlegung der Glasfaserkabeltrassen notwendig ist. Die Firma OFM beschreibt sich selbst wie folgt:

“Die OFM-Gruppe ist seit 45 Jahren Ihr starker Dienstleistungspartner für Telekommunikations- und Informationstechnik. Unseren Kunden aus ganz Deutschland und Europa bieten wir einen umfassenden Service an Dienstleistungen. Dazu gehören der Auf- und Ausbau von City-Netzen, die Installation der LAN-Inhouse-Strukturen, die Integration von Switching- und Routerkonzepten sowie alle Lösungen rund ums Thema Netzwerk-Sicherheit. Auf Basis dieser soliden IT- und TK-Infrastrukturen errichten wir schließlich Ihre Netzwerk- Serversysteme, so dass Sie ein rundes Konzept für alle Bereiche Ihrer Kommunikationsanforderungen erhalten.
Mit unseren qualifizierten Mitarbeiterteams bieten wir die Installation sämtlicher marktgängigen Access-Techniken der Netzbetreiber sowie LAN-Datennetze aller Kategorien und Fiber to the Desk. Dazu erwartet Sie ein umfangreiches 24-Stunden-Service-Paket und ein Höchstmaß an Qualität, Termintreue sowie modernste Technik. Damit gewährleisten wir perfekten Service in der Erstellung von zukunftssicheren City-Backbone (WAN) – und lokalen Gebäudenetzen (LAN) inklusive deren Verbindungs- und Verteilerkomponenten. Egal, wie umfangreich die Aufgabe auch ist, wir sind bestrebt, optimale Ergebnisse für Sie zu erzielen.”
 

Mit der Firma OFM hat die Gemeinde Oberaurach eine kompetente, erfahrene Firma für den Breitbandausbau erhalten, welches einen schnellen, reibungslosen Ausbau erwarten lässt. Wir bitten auch die Bürgerinnen und Bürger aller betroffenen Gemeindeteile die Firma OFM zu unterstützen und gegebenfalls auftretende Hindernisse als positiv für den Breitbandausbau zu betrachten.

 
Gerne können Sie sich von der Firma unter http://www.ofm.de/index.php?id=27 selbst Informationen einholen.
 
Oberaurach den 31.03.2015
 
 

Ausbauschritt 1

Die Gemeinde Oberaurach hat, wie schon mehrmals in den örtlichen Zeitungen berichtet, das Förderverfahren für den 1. Ausbauschritt des Gesamtverfahren Oberaurach durchgeführt und Anfang 12/2014 mit der Deutschen Telekom einen Ausbauvertrag abgeschlossen. In diesem Vertrag ist die Dauer des Ausbaus von einem Jahr verbindlich festgehalten und von der Telekom einzuhalten. Die Planungen des 1. Ausbauschritt, welcher die Gemeindeteile Fatschenbrunn, Trossenfurt mit Hummelmarter, Dankenfeld, Kirchaich und Tretzendorf beinhaltet, sind laut Telekom nun abgeschlossen. Der tatsächliche Ausbau wie z.B. die Verlegung der Glasfaserleitungen oder die Installation der neuen größeren Multifunktionsgehäuse, soll laut Telekom in den Monaten Mai, Juni, Juli 2015 erfolgen. Nach Einbau der “Hardware” wird dann die Betriebsanlage mit der notwendigen “Software” ausgestattet und bis Anfang 12/2015  in Betrieb genommen.

Ausbauschritt 2

Zwischenzeitlich konnte das Verfahren für den Ausbauschritt 2, welcher die restlichen Gemeindeteile Ober – Unter – Neuschleichach sowie Nützelbach betrifft, ebenfalls weitergeführt werden, sodass auch hier die beiden “ausbauwilligen” Firmen ihr Angebot abgeben konnten. Die Auswertung durch die Breitbandberatung Bayern wird derzeit durchgeführt um anschließend ebenfalls einen Ausbauvertrag abschließen zu können. Ein Vertragsabschluss ist Mitte 2015 zu erwarten, welcher dann ebenfalls wieder eine Dauer des Ausbaus von einem Jahr beinhaltet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie bitten ihre persönlichen Vertragsverhältnisse mit dem Telefon – und Internetanbieter entsprechend der Vertragslaufzeit und den individuellen Vertragsinhalten zu überprüfen. Oberaurach den 24.03.2015

Weitere Informationen

Breitbandausbau / Breitbandförderung

Eine ausführliche Darstellung des Breitbandausbaus der Gemeinde Oberaurach finden Sie unter folgendem Link: http://www.breitband.zukunft-hassberge.de/index.php?id=79

Offizielle Übergabe des Förderbescheides zum Breitbandausbau Oberaurach

DSC_0018DSC_0019 DSC_0022 Am Montag den 02.02.2015 wurde am Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat in Nürnberg der Förderbescheid zum Breitbandausbau Oberaurach durch den zuständigen Staatsminister Herrn Markus Söder an Herrn 1. Bürgermeister Thomas Sechser offiziell überreicht. Mit diesem Förderbescheid zum Ausbauschritt 1 stehen nun die Fördermittel in Höhe von 434.796,00 € bereit, sodass der Ausbau zeitnah erfolgen kann. Im Bild von links nach rechts: Herr 1. Bürgermeister Thomas Sechser, Herr Staatsminister Markus Söder, Herr 1. Bürgermeister Matthias Beuerlein (Gemeinde Rauhenebrach), Behördenleiter Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung Schweinfurt Herr Gerhard Hartmann sowie Staatssekretär Herr Albert Füracker