AKTUELLES

– Veranstaltungstipps im Steigerwald-Zentrum im April 2024

Der April bringt Frühlingslaune! Am Steigerwald-Zentrum in Handthal hat sich das Team schon darauf eingestellt und an jedem Wochenende spannende Naturführungen in sein Veranstaltungsprogramm gepackt. Alle Informationen finden Sie HIER.

(veröffentlicht 27.03.2024)


– Informationen zur Europawahl am 09.06.2024

Alle Informationen finden Sie HIER.

(veröffentlicht 19.03.2024)


– Der Bier- und Weinexpress startet wieder

In der Zeit vom 01.05.2024 bis zum 01.11.2024 wird wieder ein Omnibus der VGN Freizeitlinie des Bier- und Weinexpresses (öffentliche Buslinie 1169) an Sonn- und Feiertagen unser Gemeindeteil Trossenfurt anfahren. Der Zu- und Ausstieg wird, wie im letzten Jahr, am Oberaurach-Zentrum im Wendekreis sein. Um in dieser Zeit Verkehrsbehinderungen zu vermeiden, möchten wir die Bürgerinnen und Bürgen bitten, den Kreisverkehr / Wendehammer am Oberaurach-Zentrum nicht mit parkenden Autos zuzustellen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

(veröffentlicht 15.03.2024)


– Bayernwerk beginnt Kartierungen an Hochspannungsleitungen

Alle Informationen finden Sie HIER.  (veröffentlicht 29.02.2024)


– Dem Engagement ein Gesicht geben und vorbildlichen Einsatz belohnen

Egal ob in der offenen, der verbandlichen oder der kommunalen Jugendarbeit – Ehrenamtliche stellen eine tragende Säule dar, ohne deren Unterstützung viele Projekte, Veranstaltungen und Aktionen nicht realisierbar wären. Ehrenamtliche stellen ihr Talent, ihre Zeit sowie auch ihre Expertise der Allgemeinheit unentgeltlich und selbstlos zur Verfügung. Sie tragen dadurch nicht nur tatkräftig dazu bei, für Jugendliche ein sicheres Umfeld zu schaffen, sondern sie unterstützen sie zudem auch nachhaltig in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

In Jugendverbänden wie z.B. bei Sportvereinen, bei der Jugendfeuerwehr, in Pfadfinderstämmen, kirchlichen Jugendgruppen oder auch in offenen Jugendtreffs sorgen Ehrenamtliche durch ihr aktives Mitwirken in Gruppenstunden oder bei der Organisation von Freizeiten und anderen Angeboten für eine willkommene Abwechslung im Alltag der Jugendlichen.

Und weil soziales Engagement nicht selbstverständlich ist, möchte die Kommunale Jugendarbeit im Namen des Landkreises Haßberge gemeinsam mit dem Kreisjugendring Haßberge den vorbildlichen Einsatz von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich in besonderer Weise um die Jugendarbeit im Landkreis verdient gemacht haben, belohnen und bei einem Ehrenamtsempfang der Jugendarbeit entsprechend würdigen.

Jede Person oder Gruppe, die sich durch herausragende, beispielhafte Leistung oder durch innovative Herangehensweisen in der Jugendarbeit hervorgetan hat, kann sich für die Ehrung bewerben oder vorgeschlagen werden. Dies können sowohl langjährig ehrenamtlich Tätige, als auch erst seit kurzem in der Jugendarbeit engagierte Personen sein.

Ab sofort können sich sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen für den Ehrenamtsempfang in den Kategorien „Offene Jugendarbeit“, „Verbandliche Jugendarbeit“ und „Kommunale Jugendarbeit“ unter folgendem Link bewerben:

www.hassberge.de/jugendarbeit

Für besondere Leistungen in der ehrenamtlichen Jugendarbeit wird außerdem ein „Sonderpreis“ verliehen.

Neben der Normierung anderer ist auch die Aufstellung der eigenen Person als Bewerber oder Bewerberin ausdrücklich erwünscht.

Ansprechperson bei Fragen ist Theresa Fleischmann von der Kommunalen Jugendarbeit (09521 957686, theresa.fleischmann@landratsamt-hassberge.de). Einsendeschluss ist der 1. April 2024.

Die Jury sowie die Organisatoren des Ehrenamtsempfangs freuen sich auf zahlreiche Bewerbungen.


– Trauerangebot für Sternenkinder-Eltern

Die Selbsthilfegruppe Sternenkinder Haßberge lädt alle Betroffenen und Interessierten zu einem meditativ gestalteten Spazierweg mit unterschiedlichen Impulsen zum Thema Hoffnung und Zuversicht an. Treffpunkt Samstag, 20. April, um 15 Uhr am Parkplatz des Marswald Spielplatzes, Oberschleichach. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt.

Anmeldungen erbeten bei Familie Nussbaum, Telefon 09522/70485.


– Anmeldungen für die Ferienbetreuungen 2024 sind ab sofort möglich

Alle Termine und Informationen finden Sie HIER.  (veröffentlicht 21.12.2023)


– Wichtige Änderungen in der Rentenversicherung zum 01.01.2024

Alle Informationen finden Sie HIER.  (veröffentlicht 20.12.2023)


– Neue Gebühren für Ausweisdokumente ab 01.01.2024

Eine Übersicht der neuen Gebühren finden Sie HIER.  (veröffentlicht 14.12.2023)


– Abschaffung des Kinderreisepasses zum 1. Januar 2024

Der Bundestag hat die Abschaffung des Kinderreisepasses beschlossen. Kinderreisepässe können nur noch bis 31. Dezember 2023 ausgestellt, verlängert oder aktualisiert werden. Die Gültigkeit bereits ausgestellter Kinderreisepässe bleibt davon grundsätzlich unberührt.

Aufgrund der seit 01.01.2021 nur noch einjährigen Gültigkeit sowie der eingeschränkten Anerkennung durch andere Staaten hat der Kinderreisepass an Bedeutung verloren. Weitere Ziele sind die Vereinheitlichung der Dokumente für Erwachsene und Kinder, der Abbau von Hürden in Bezug auf Einreisebestimmungen anderer Länder und damit eine möglichst umfassende Nutzbarkeit von Dokumenten.

Bei Reisen innerhalb der EU genügt die Beantragung eines mehrjährig gültigen Personalausweises (mit Chip), die Kosten hierfür betragen bis zum Ende des 23. Lebensjahres 22,80 Euro. Für Reiseziele außerhalb der EU ist in der Regel ein mehrjährig gültiger Reisepass (mit Chip) erforderlich. Ein Reisepass bis zum Ende des 23. Lebensjahres kostet 37,50 Euro. Die Lieferzeiten betragen – je nach Dokumentenart – zwischen 2 und 6 Wochen.

Bitte beachten Sie: Das Gesichtsbild insbesondere von Säuglingen und Kleinstkindern kann sich innerhalb von sechs Jahren so stark verändern, dass eine Identifizierung mit dem ursprünglichen Reisepass bzw. Personalausweis teilweise schon deutlich vor Erreichen des aufgedruckten Gültigkeitsendes nicht mehr möglich ist – in diesem Fall wird der Ausweis vorzeitig ungültig und die Beantragung eines neuen Dokumentes erforderlich.

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt, welches Ausweisdokument für Ihre Reise notwendig ist. Informationen zu den Einreisebestimmungen finden Reisende auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes (www.auswaertiges-amt.de).

(veröffentlicht 30.11.2023)


– Bürgerenergiepreis Unterfranken 2024 mit 10.000€ Preisgeld startet, Bewerbungen ab sofort möglich

Wer sich für die Energiezukunft vor Ort stark macht, wird belohnt. Bereits zum zehnten Mal rufen die Bayernwerk Netz GmbH und die Regierung von Unterfranken zur Teilnahme am Bürgerenergiepreis auf. „Wir zeichnen Menschen aus, die sich mit viel Engagement für die Energiezukunft einsetzen. Wir suchen Vorbilder die eindrucksvoll vermitteln, dass jeder Einzelne vor Ort seinen Beitrag zum Gelingen der Energiewende leisten kann“, so Markus Leczycki, der beim Bayernwerk die Partnerschaften mit den bayerischen Kommunen verantwortet. „Der Bürgerenergiepreis startet in die nächste Runde, bei der auch die Regierung von Unterfranken wieder Kooperationspartner ist. Und insgesamt 10.000 Euro Preisgeld warten auf Energieheldinnen und Energiehelden aus Unterfranken.“

Bewerben können sich Privatpersonen, Vereine, Institutionen, Schulen und Kindergärten mit ihren Projekten. Die Bandbreite an möglichen Engagements ist groß. Das kann in Form von Maßnahmen rund um Energie sein. Das können ebenso Projekte oder Aktionstage sein, die sich mit einer klimagerechten Zukunft beschäftigen.

Die Teilnahmebedingungen, die Online-Bewerbung und Videos der Vorjahressieger sind im Internet unter www.bayernwerk.de/buergerenergiepreis zu finden.
Bewerben Sie sich für diesen Preis und zeigen Sie allen, mit welchen Maßnahmen und Projekten Sie die Energiezukunft vorantreiben. Alle Bewerbungen, die bis zum 15. Mai 2024 hochgeladen werden, nehmen in dieser Bewerbungsrunde teil. Später eingehende Bewerbungen werden im Folgejahr berücksichtigt.
Die Preisträger werden durch eine Fachjury benannt, die auch die Höhe des Preisgeldes festlegt.
Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet die Projektverantwortliche des Bayernwerks, Annette Vogel, Telefon 09 21-2 85-20 82, annette.vogel@bayernwerk.de.

-> Anschreiben des Regierungspräsidenten
-> Informationsblatt BEP 2024 Unterfranken

(veröffentlicht 30.11.2023)


– Öffentliche Auslegung der Bestandskarte und des Bestandsverzeichnisses der Umlegung „Löhlein“

Die Bekanntmachung finden Sie über folgenden Link: Bebauungspläne unter dem Reiter „Tretzendorf“. (veröffentlicht 09.10.2023)


– Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung zur 9. Änderung des Flächennutzungsplans und Aufstellung des Bebauungsplans „Sondergebiet Photovoltaik Tretzendorf“

Die Unterlagen finden Sie über folgenden Link: Bebauungspläne unter dem Reiter „Tretzendorf“. (veröffentlicht 09.10.2023)


– Feierliche Einweihung und Segnung der Ortsdurchfahrt Dankenfeld am 08.09.2023

Zur Pressemitteilung gelangen Sie HIER.  (veröffentlicht 13.09.2023)


– Umlegungsverfahren Baugebiet „Löhlein“ Tretzendorf/Trossenfurt

– Bekanntmachung des Amts für Digitalisierung Breitband und Vermessung Schweinfurt vom 07.09.2023

– Link zur Einsichtnahme in die Übersichtskarte zum Umlegungsbeschluss

(veröffentlicht 07.09.2023)


– Bekanntmachung 3. Änderungssatzung zur BGS-WAS vom 27.07.2023

Diese finden Sie HIER.  (veröffentlicht 01.08.2023)


– 8. Änderung des Flächennutzungsplans für den Teilbereich Hummelhof

Alle Informationen finden Sie  HIER unter dem Reiter „Trossenfurt“.
(veröffentlicht 31.07.2023)


– 1. Änderung vorhabenbezogener Bebauungsplan Sondergebiet Hummelhof

Alle Informationen finden Sie HIER unter dem Reiter „Trossenfurt“.
(veröffentlicht 31.07.2023)


– 8. Änderung des Flächennutzungsplans: Bekanntmachung über den Aufstellungsbeschluss vom 30.03.2023 sowie frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung nach §3 Abs. 1 BauGB; Flächennutzungsplan sowie Begründung mit Umweltbericht

Über folgenden Link gelangen Sie im Reiter „Trossenfurt“ zur den genannten Dokumenten:

Bebauungspläne – Gemeinde Oberaurach

(veröffentlicht 21.04.2023 / 25.04.2023)


– Deutschland-Ticket der Deutschen Bahn

Mit dem Deutschland-Ticket klimafreundlich durch ganz Deutschland, und das für 49€/Monat. Einführungstermin, Konditionen – hier finden Sie die aktuellsten Informationen zum Deutschland-Ticket:

– Presse-Information D-Ticket

– Flyer zum D-Ticket

(veröffentlicht 27.03.2023)


– Freizeitbusse starten am 01.05.2023

Die Pressemitteilung des Haßberge Tourismus e.V. finden Sie HIER.  (veröffentlicht 22.03.2023)


– Landratsamt stellt neuen Erklärfilm zur Energiewende im Landkreis Haßberge vor

Nähere Informationen erhalten Sie über die Pressemitteilung des Landratsamtes sowie den Infoflyer.  (veröffentlicht 20.03.2023)


– Heimatprojekt Bayern

Wie ist es eigentlich um den sozialen Zusammenhalt in ländlichen Regionen Bayerns bestellt und welche Ideen haben die Bürgerinnen und Bürger, um ihn zu stärken? – Das untersucht die Technische Hochschule Nürnberg bis 2026 in einem großen Forschungsprojekt in ganz Bayern. Gefördert wird das Heimatprojekt vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und für Heimat.

Die Gemeinde Oberaurach würde sich über eine rege Teilnahme an der Befragung sehr freuen, über folgenden Link gelangen Sie direkt zur Befragung, die ab dem 15.03.2023 freigeschaltet wird:  Fragebogen | Seite 1 (soscisurvey.de)

Zu weiteren Informationen geht’s HIER.

(veröffentlicht 13.03.2023)


– Zweckverband „Klärschlammentsorgung“

Den Pressetext des Bayerischen Gemeindetags finden Sie HIER.  (veröffentlicht 02.03.2023)


– Abschluss des Flurbereinigungs- und Dorferneuerungsverfahren „Kirchaich 3“

Die Pressemitteilung finden Sie HIER.  (veröffentlicht 23.02.2023)


– neuer Imagefilm über den Landkreis Haßberge online

Alle Informationen sowie einen Link zum Imagefilm finden Sie HIER.  (veröffentlicht 17.08.2022)