Waldbrandgefahr

Waldbrandgefahr

Trockene Witterung lässt die Gefahr von Bränden in Wald und Flur erheblich ansteigen.

Die Gemeinde Oberaurach appelliert daher an alle Waldbesucher, während der derzeitigen Wettersituation im Wald keine Zigaretten zu rauchen und kein offenes Feuer zu verwenden. Auch auf das Grillen im Wald oder in Waldnähe muss verzichtet werden. Lassen Sie auch kein Glas oder Glasscherben im Wald liegen, denn dieses kann wie ein Brennglas wirken und Waldbrände verursachen.

 

Wird ein Waldbrand entdeckt, ist unverzüglich die Feuerwehr über den europaweiten Notruf 112 hierüber zu informieren. Geben Sie den genauen Ort des Brandes an oder erwarten Sie die Feuerwehr an einem gut beschreibbaren Ort in der Nähe, um sie von dort aus einzuweisen. Ausflügler werden dringend gebeten, auf
Waldwegen und Zufahrten zu den Wäldern nicht zu parken, um die Feuerwehr bei der Anfahrt in die Wälder nicht zu behindern.

Für unsere Region gilt ab Donnerstag, 13.08.2015 die Waldbrandgefahr 5 – die höchste Gefahrenstufe.

 

Ihre Gemeindeverwaltung Oberaurach