AKTUELLES

– Unbezahlbar: Der Sozialversicherungsausweis

Den Sozialversicherungsausweis (SV-Ausweis) gibt es kostenfrei, darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern hin. Bereits mit der ersten Beschäftigung erhalten junge Menschen automatisch ihren SV-Ausweis. Neben Informationen zum zuständigen Rentenversicherungsträger enthält er den Vor- und Nachnamen, den Geburtsnamen und die Versicherungsnummer.

Diese Nummer wird einmalig vergeben und ist ein Leben lang gültig. Unter anderem enthält sie das Geburtsdatum, aus dem sich der spätere Rentenbeginn ableitet. Die persönlichen Daten befinden sich auch als QR-Code auf dem Ausweis.

Persönliche Daten haben sich geändert, der SV-Ausweis wurde verloren oder beschädigt? Dann können Betroffene über die Online-Dienste der Deutschen Rentenversicherung unkompliziert und kostenlos einen neuen Ausweis beantragen.

Ob erster SV-Ausweis oder Ersatz: Versicherte sollten immer prüfen, ob die im SV-Ausweis gespeicherten Daten richtig sind. Denn nur, wenn alle Angaben stimmen, werden die Beiträge für die spätere Rente richtig verbucht. Sollten Daten nicht korrekt sein, müssen Betroffene umgehend eine Berichtigung mit einem entsprechenden Nachweis beantragen.

Der SV-Ausweis sollte genauso sorgfältig behandelt werden, wie der Personalausweis. Denn bei jedem Beschäftigungsbeginn oder wenn eine Sozialleistung – etwa Arbeitslosengeld – beantragt wird, dient er als Nachweis der persönlichen Versicherungsnummer.

Bei Fragen zu diesem Thema oder weiteren Anliegen rund um das Leistungsspektrum der gesetzlichen Rentenversicherung unterstützen Sie unsere Beraterinnen und Berater gerne am kostenfreien Service-Telefon unter der Rufnummer 0800 1000 4800. Vertiefende Informationen zu den Themen Rente, Reha und Prävention finden Sie auch in unserem umfangreichen Broschüren-Angebot.

(veröffentlicht 12.04.2021)

– „Mehr Blühflächen“ – ein Engagement der Allianzkommunen der Lebensregion plus für Artenvielfalt und Naturschutz

Alle Informationen finden Sie HIER(veröffentlicht 01.04.2021)

– neue Bekanntmachungen online

Die Bekanntmachungen finden Sie HIER(veröffentlicht 01.04.2021)

– Bekanntmachung über das Widerspruchsrecht von Wahlberechtigten hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten

Die Ausführungen finden Sie HIER(veröffentlicht 26.03.2021)

– weitere Bekanntmachungen zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung „Flächennutzungsplan“ und „Bebauungsplan Löhlein“ in Tretzendorf

Die weiteren Bekanntmachungen finden Sie HIER.
(veröffentlicht 23.03.2021)

– Bekanntmachung frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung „Flächennutzungsplan“ und „Bebauungsplan Löhlein“ in Tretzendorf

Die beiden Bekanntmachungen finden Sie HIER.  (veröffentlicht 11.03.2021)

– LKK übernimmt Kosten für ausgewählte Kurse zum Thema „Rückengesundheit“

Alle Informationen finden Sie HIER(veröffentlicht 12.03.2021)

– Warnung der ÜZ vor betrügerischen Anrufern

Die Pressemitteilung der ÜZ finden Sie HIER

(veröffentlicht 10.03.2021)

– Ehrenamtsfahrt 2021 – Segeln in Holland für Jugendleiterinnen und Jugendleiter

Die Pressemitteilung finden Sie HIER und den Flyer des Kreisjugendring HIER. (veröffentlicht 11.02.2021)

– Online-Veranstaltung des MDK für pflegende Angehörige am 25.02.2021

Nähere Informationen finden Sie HIER(veröffentlicht 11.02.2021)

– Allgemeinverfügung zu Schutzmaßnahmen gegen die Geflügelpest (Landratsamt Haßberge)

Die Allgemeinverfügung finden Sie HIER(veröffentlicht 29.01.2021)

– Beratungstage Betriebsseelsorge

Probleme am Arbeitsplatz? Kirche berät Arbeitnehmer

Sie haben Angst um ihren Arbeitsplatz, weil es dem Betrieb schlecht geht? Sie stehen vor dem Ruhestand und wollen wissen, wie Ihre Rente aussieht? Sie erleben Konflikte am Arbeitsplatz bis hin zu Mobbing und wollen lernen, damit umzugehen? Sie haben Ihren Arbeitsplatz schon verloren und wollen wissen, was es mit Arbeitslosengeld und Hartz IV auf sich hat? Sie haben Fragen zum Thema Schwerbehinderung oder sind schon länger krank?

An diesem Nachmittag steht als Betriebsseelsorger Rudi Reinhart zur Verfügung und bietet Interessenten kostenlose Beratung, Gespräche und Hilfe an.

Bitte melden Sie sich an, unter Tel. 015226211111 und denken Sie daran, dass eine Mund-Nasen-Schutzmaske getragen werden muss.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne von Montag bis Mittwoch in der Zeit von 8 bis 13 Uhr zur Verfügung.

Die Termine 2021 sind jeweils am Dienstag von 16 bis 18 Uhr wie folgt:

am 23.02., am 23.03., am 27.04., am 18.05., am 29.06., am 27.07., am 26.10., am 21.12. in Haßfurt, Haus St. Bruno, Promenade 37

am 28.09. und 23.11. in Ebern, Elisabeth-Café – Altenheim St. Elisabeth, Kapellenstraße 14

(veröffentlicht 02.02.2021)

– Bekanntmachungen Sandersgrund und Hutweg vom 15.01.2021

Die Bekanntmachungen „Einbeziehungssatzung Sandersgrund“ und „Klarstellungs- und Einbeziehungssatzung Hutweg“ finden Sie HIER(veröffentlicht 15.01.2021)

– Achtung vor „Branchenbucheinträgen“

Die Warnung des Landratsamt Haßberge finden Sie HIER(veröffentlicht 17.12.2020)

– Wertstoffhöfe bleiben auch während des Lockdowns geöffnet!

Nähere Informationen finden Sie HIER.   (veröffentlicht 16.12.2020)

– Bürgerenergiepreis Unterfranken – 10.000€ für die Energiezukunft

Nähere Infos finden Sie über die beiden folgenden Links:

– Informationsblatt BEP Unterfranken
– Ankündigung BEP Unterfranken

(veröffentlicht 15.12.2020)

– Regionalbudget – Fördermöglichkeiten für Kleinprojekte: Jetzt Förderanfrage einreichen!

Die Presseinformation finden Sie HIER(veröffentlicht 10.12.2020)

– Bekanntmachung Aufstellungsverfahren Einbeziehungssatzung

Die Bekanntmachung finden Sie HIER(veröffentlicht 30.10.2020)

– Suizidprävention – SVLFG bietet Hilfe an

Jedes Jahr sterben in Deutschland ungefähr 10.000 Menschen durch Suizid – mehr als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und illegale Drogen.

Anlässlich des „Welttags der Suizidprävention“ am 10. September weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) auf ihre Hilfen für Versicherte in sehr schwierigen Lebenslagen hin, mit denen sie suizidgefährdete Menschen in für sie scheinbar ausweglosen Situationen unterstützt.

Versicherte haben die Möglichkeit, die Krisenhotline der SVLFG anzurufen. Unter der Rufnummer 0561 785-10101 sind ausgebildete und erfahrene Psychologen rund um die Uhr – 24 Stunden und sieben Tage die Woche – zu erreichen. Die Experten unterstützen vertraulich, zum Beispiel bei betrieblichen oder familiären Konflikten, aber auch bei persönlichen und psychischen Überlastungssituationen.

Viele verschiedene Faktoren wirken zusammen, dass Menschen keine Perspektive mehr im Leben sehen und gedanklich ihre Lösung im Suizid suchen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist es wichtig, Probleme so früh wie möglich anzugehen. So bietet die SVLFG Begleitung bei den herausfordernden Themen Betriebsübergabe oder Betriebsaufgabe an und unterstützt pflegende Angehörige mit speziellen Angeboten sowie ihre Versicherten rund um das Thema Stress. Seminare, Online-Gesundheits-Programme sowie Telefonberatungen sorgen für eine frühzeitige Prävention, die Menschen hilft, gesund bleiben und sich ihre Lebensfreude zu bewahren.

Informationen zu allen Gesundheitsangeboten bietet die SVLFG unter www.svlfg.de/gleichgewicht. Weitere Hilfsangebote des Nationalen Suizidpräventionsprogrammes finden sich unter www.suizidprophylaxe.de.

(veröffentlicht 31.08.2020)

– Merkblatt Eichenprozessionsspinner

Die Regierung von Oberfranken hat ein Merkblatt zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners erstellt. Das Merkblatt finden Sie HIER. (veröffentlicht 23.06.2020)

– Corona-Warn-App

Die Corona-Warn-App ist seit dem 16.06.2020 verfügbar. Auf Bitten des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege möchten wir Sie auf die „Tracing App“ hinweisen. Mithilfe einer Tracing-App sollen Kontaktketten von Corona-Infizierten nachverfolgt werden. Die Corona-Warn-App wurde im Auftrag der Bundesregierung von SAP und der Telekom-Tochter T-Systems entwickelt.

Weiterführende Informationen finden Sie auf:

https://www.zusammengegencorona.de/informieren/praevention/

https://styleguide.bundesregierung.de/sg-de/basiselemente/programmmarken/corona-warn-app-baukasten

(veröffentlicht 23.06.2020)

– Hummelmarter – Umgestaltung des Kirchenvorplatzes

Vor Kurzem fand für die Dorferneuerungsmaßnahme die Baueinweisung statt. Die Arbeiten rund um die Umgestaltung des Kirchenvorplatzes beginnen voraussichtlich Ende Juni 2020 (27. KW). Die Gemeindeverwaltung hat die ausführenden Firmen darauf hingewiesen, die Arbeitsabschnitte so vorzusehen, dass der Verkehr und die Anwohner im Umfeld der Baumaßnahme möglichst wenig behindert werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober 2020 abgeschlossen sein.

(veröffentlicht 16.06.2020)

– neues Onlineverfahren der Kfz-Zulassungsstelle in Haßfurt

Nähere Informationen finden Sie hier(veröffentlicht 14.04.2020)

– Bekanntmachung des abschließenden Wahlergebnisses der Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 15.03.2020

Die abschließenden Ergebnisse finden Sie hier. (veröffentlicht 30.03.2020)

– Ergebnis Kommunalwahl 2020

Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 finden Sie unter folgendem Links:

(veröffentlicht 17.03.2020)

– Informationen zur Trinkwasserversorgung der Gemeinde Oberaurach

Den Artikel aus dem Mitteilungsblatt Nr.2/20 finden Sie hier. Weitere Informationen zur Trinkwasserversorgung finden Sie unter der Rubrik „Wohnen, Bauen, Verkehr, Umwelt“ unter dem Unterpunkt „Ver- und Entsorgung, Wasser“. (veröffentlicht 04.03.2020)

– Aufruf zur Einreichung von Förderaufträgen für Kleinprojekte im Rahmen „Regionalbudget ILE“

Auf Grundlage des Bescheids des Amts für ländliche Entwicklung Unterfranken vom Februar 2020 und den Finanzierungsrichtlinien Ländliche Entwicklung (FinR-LE) steht dem ILE-Zusammenschluss Lebensregion plus für das Jahr 2020 ein Regionalbudget in Höhe von 100.000€ zur Verfügung. Deshalb ruft die Lebensregion plus hiermit zur Einreichung von Förderanfragen für Kleinprojekte auf. Nähere Informationen finden Sie hier sowie auf der Homepage der Lebensregion plus unter https://www.lebensregionplus.de/. (veröffentlicht 26.02.2020)

– Neue Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Trossenfurt ab 01.01.2020

Sommerzeit:
Donnerstag 16:30 – 18:00 Uhr
Samstag 09:00 – 12:30 Uhr

Winterzeit:
Donnerstag 15:00 – 16:30 Uhr
Samstag 09:00 – 12:30 Uhr

(veröffentlicht 19.12.2019)

– Winterlicher Handräumdienst gesucht!

Nähere Informationen finden Sie hier(veröffentlicht 04.11.2019)

– Gemeinsame Lösung bei der Informationssicherheit in den Rathäusern der Allianz lebensregion+

Den ganzen Artikel finden Sie hier(veröffentlicht 29.10.2019)

Warnung vor Trickbetrügern !!!

In der Gemeindeverwaltung gehen vermehrt Hinweise ein, dass Bürger Anrufe von einer Firma erhalten, die angeblich von der Gemeinde Oberaurach beauftragt wurde, z.B. Vermessungen am und im Haus vorzunehmen.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass diese Firma nicht von der Gemeinde beauftragt wurde!
Falls auch Sie einen solchen Anruf erhalten sollten, empfehlen wir Ihnen, Name, Telefonnummer und Firmenname aufzuschreiben und die Polizei zu verständigen.

(veröffentlicht 18.10.2019)

– aktueller Ausbaustand „schnelles Internet“ im Gebiet der Gemeinde Oberaurach

Nähere Informationen finden Sie hier. (veröffentlicht 03.09.2019)

– Veröffentlichung der Pressemitteilung „Beitritt Energie-Effizienz-Netzwerke“

Nähere Informationen finden Sie hier. (veröffentlicht 24.07.2019)

– Aktueller Stand „Breitbandausbau“ – Zuwendungsbescheid überreicht

Nähere Informationen zum Breitbandausbau finden Sie hier.   (veröffentlicht 03.07.2019)

– Lagepläne des geplanten Geh- und Radwegs von Unterschleichach nach Tretzendorf

Den Link zu den Lageplänen finden Sie hier

– Bekanntmachung der Auswahlentscheidung Breitbandausbau

Nähere Informationen zum Stand des Breitbandausbaus finden Sie hier.